Effects of a taping method on pain and ROM of the knee joint in the elderly

Park YS, Kim HJ

Literatur Type: 
CCT
Publikationsjahr: 
2005

 

Zweck

Diese Studie untersucht die Auswirkungen einer Taping-Methode auf Schmerzen und ROM des Kniegelenkes bei älteren Patienten.

 

Methode

Die Probanden waren Senioren aus einem Seniorenheim. Eine experimentelle Gruppe von 30 Personen und einer Kontrollgruppe von 33 Personen wurden nach passenden Kriterien ausgewählt um eine Knieschmerzbewertungen auf einer 1-5 Schmerzskala zu markiert. Für die experimentelle Gruppe wurde die Taping-Methode dreimal pro Woche über vier Wochen lang (zwölfmal gesamt) durchgeführt , wohingegen die Kontrollgruppe kein Tape erhielt. Das Messgerät für die Knieschmerzen war eine numerische Schmerzskala von 0 bis 10 und der ROM-Wert ergab sich aus dem Durchschnitt von drei Messwerten mit Hilfe eines Goniometer. Die Daten wurden mit SPSS analysiert, WIN 10,0 mit einem chi (2)-Test, t-Test, ANOVA mit wiederholten Messungen und einem Zeit Kontrast.

 

Ergebnisse

Kniegelenkschmerzen verringerten sich signifikant in der Versuchsgruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe (p =. 001). Darüber hinaus verbesserte sich die Kniegelenk ROM der Versuchsgruppe signifikant gegenüber der Kontrollgruppe (p =. 001).

 

Schlussfolgerung

Es wurde bewiesen, dass die Taping-Methode effektiv zur Schmerzlinderung und Steigerung der ROM des Kniegelenkes bei älteren Menschen war.

Referenzen

Taehan Kanho Hakhoe Chi. 2005 Apr;35(2):372-81
PMID: 15860951 [PubMed - indexed for MEDLINE]