Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Tapingbase BV

 

1. Lieferungs- und Zahlungsbedingungen

 

  • Lieferung

Sie erhalten die Ware (Abonnementspaket und/oder Kursmaterialien) per Zustelldienst und alle Pakete werden von den Niederlanden aus versendet. Die Lieferfrist beträgt im Durchschnitt 3 Tage.
Lieferung der Internetmodule im Bereich des E-Learning werden sofort nach Eingang der elektronische Bezahlung aktiviert (unter Berücksichtigung der Internetleistungen)

 

  • Versandkosten und Zahlungsbedingungen

Die Versandkosten bei Lieferungen sind in vollem Umfang vom Besteller zu tragen.
Bis zur vollständigen Begleichung des Rechnungsbetrages bleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Tapingbase BV.
Die Rechnungsstellung erfolgt aus den Niederlanden.

 

  • Zahlungsverzug

Zahlt der Kunde nicht rechtzeitig, so gerät er in Verzug und hat den Verzugsschaden zu tragen. Der Kunde ist berechtigt, den Nachweis zu führen, dass der tatsächliche Verzugsschaden nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist.

 

  • Warenrückgabe

Es ist keine Rückgabe der gelieferten Ware möglich. Bei berechtigten Reklamationen, die eindeutig nachweisbar durch eine Nachlässigkeit von Tapingbase entstanden sind, leisten wir Ersatz.

 

  • Reklamation

Bitte kontrollieren Sie unsere Lieferungen nach Erhalt der Ware und zeigen Sie uns sichtbare Mängel innerhalb von 7 Tagen an. Sie haben ein Recht auf kostenlose Nachbesserung und/oder teilweisen oder ganzen Umtausch der Lieferung. Nach Rücksprache senden Sie bitte die reklamierten Artikel ausreichend frankiert mit dem jeweils günstigsten Posttarif (sofern möglich als Warensendung) an uns zurück. Unfrei an uns geschickte Sendungen können wir nicht annehmen. Bei berechtigten Reklamationen leisten wir Ersatz und erstatten Ihnen selbstverständlich Ihre ausgelegten Portokosten.

 

  • Preise

Alle Preise sind in EURO angegeben. Die Preise verstehen sich inklusive der gültigen holländischen BTW (Mehrwertsteuer z. Zt. 6% oder 19%). Bei einer Mehrwertsteuererhöhung behalten wir uns eine entsprechende Preiserhöhung vor.
 

  • Gerichtsstand

Es gilt das niederländische und europäische Recht. Der Gerichtsstand ist Nijmegen (Niederlande), wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Sollten wir gegen die Gesetze eines Landes verstoßen, obliegt dieses im Verantwortungsbereich des einzelnen Bestellers.
 
 
2. Allgemeine Geschäftsbedingungen Tapingbase BV Kursen
 

  • Absage oder Änderung der  Tapingbase Kurse

Falls ein Kurs wegen zu geringer Teilnehmerzahl (8 Personen), der Erkrankung des Dozenten o. ä. nicht durchgeführt werden kann, werden die Teilnehmer hiervon in Kenntnis gesetzt. Tapingbase sorgt umgehend für einen Ersatztermin. Ein weitergehender Schadenersatzanspruch besteht nicht. Tapingbase BV behält sich jederzeit die Änderungen des Kursplans vor. Dies betrifft insbesondere den Wechsel von Referenten und die Verlegung von Kursterminen.

 

  • Haftung

Die Teilnahme geschieht auf eigene Verantwortung, Tapingbase BV haftet nicht für Schäden gleich welcher Art, sowie für Eigentum oder Gegenstände der Teilnehmer.

 

  • Rückgabe der Kursgebühren

Es besteht keine Rückgabemöglichkeit der Kursgebühren der gebuchte Kurse, im Falle das die Bestellung ein Zeitlimit von 2 Stunde überschritten hat. Tapingbase kann in Absprache mit dem Kunden über eine weitere Verhandlungsmöglichkeit beratschlagen.

 

  • Anmeldung/Buchung der Kurse bei unseren Kooperationspartnern

Für Kurse die bei unseren Kooperationspartnern gebucht werden, gelten die AGB der jeweiligen Fortbildungsinstitutionen. In diesem Fall sind die oben genannten AGB der Tapingbase nichtig und somit nicht mehr gültig.
 
Hinweis:
 
Sollten, trotz aller Sorgfalt, Schreib- und Abbildungsfehler vorkommen, so kann Tapingbase dafür keine Haftung übernehmen.

 

 

Tapingbase BV